Veranstaltungen in und mit der Natur

mit der Natur- und Wildnispädagogin,

Diplom-Geografin und Forstwirtin Antje Giesenberg

Eigene Veranstaltungen

Wesensgemäßer Gehölzschnitt in Theorie und Praxis – Schwerpunkt Obstgehölze

Samstag, 25. März 2023, 11:00 bis 17:00 Uhr

Beim wesengemäßen Gehölzschnitt wird das Rad nicht neu erfunden. Aber es wird noch etwas hinzugefügt, um es rund zu machen: das genaue Wahrnehmen des holzigen Lebewesens, das vor uns steht und dessen Umgebung. Dazu gehören Wuchseigenschaften, Vitalität, Charakter und Baumart bzw. -sorte. Daran orientiert sich dann die Art des Schneidens nach den Regeln der allgemein üblichen Schnitttechniken.

Anhand vieler Beispiele wird anschaulich erklärt, was beim wesensgemäßen Gehölzschnitt zu beachten ist. Die Vermittlung der gängigen Schnitttechniken wird dabei eng verknüpft mit dem Erkennen, was das jeweilige Gehölz an Schnitt braucht, um vital zu sein: Erkennen des Vitalitätszustandes eines Gehölzes, Wuchseigenschaften nach Art, Sorte und Alter, Licht- und Bodenverhältnisse, Einführung in die Pflanzenkommunikation, Zugang zur Intuition als Quelle des Wissens, Einfluss des Schnittzeitpunktes und der Bodengesundheit auf den Wuchs.

Nach einer Mittagspause und einer Übung zum intuitiven „Hören“ des Baumes oder Strauches geht es im Praxisteil an das Schneiden. Es stehen diverse (Obst-)Gehölze von jung bis alt zur Verfügung, die wir gemeinsam bearbeiten können.

Das Seminar findet in einem 3200m² großen Naturgarten mit Resten einer 80 Jahre alten Erwerbsstreuobstwiese, Miniobstbaumschule, bereits nachgepflanzten Jungbäumen, Miniwäldchen, Beeren- und Ziersträuchern statt.

Bei Regen oder starkem Frost muss die Veranstaltung leider ausfallen. Daher bitte bei Anmeldung eine Handynummer mit angeben, oder bei Unsicherheit mich am Morgen anrufen. Telefonnummer wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Es wird dann einen Ersatztermin geben, der an die bereits angemeldeten TeilnehmerInnen weitergeleitet wird.

Veranstaltungsort:
Naturgarten nahe Hamburg-Zollenspieker; Genauer Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben!

Kosten:
60 € pro erwachsene Person 

Besonderheiten: 
Die gesamte Veranstaltung findet draußen statt! Mitbringliste: Warme, robuste (Arbeits-)Kleidung, ggf. Arbeitshandschuhe, feste, warme Schuhe, Schreibzeug, Essen für die Mittagspause; Wer hat: scharfe Rosenschere, scharfes Messer mit kurzer Klinge, Astsäge; Bitte keine Hunde! Kaffee, Tee und Leitungswasser werden gestellt, es gibt ein Plumpsklo.

Um > Anmeldung bis 20. März 2023 wird gebeten!